Skip to main content

News

12.04.2017 Jahresergebnis 2016, keine Dividendenausschüttung

 

 

Press Release

Zug, 12. April 2017

Alpine Select: Jahresergebnis 2016, keine Dividendenausschüttung

Alpine Select AG darf abermals auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken: Unter Berücksichtigung der Auszahlung einer Dividende von CHF 1.00 im Mai 2016 an die Aktionäre erhöhte sich der Kurs der Aktie im Jahre 2016 per 31. Dezember 2016 um 6.85% (von CHF 15.91 auf CHF 17.00). Der Nettoinventarwert («NAV») der Gesellschaft erhöhte sich von CHF 15.74 auf CHF 16.33 pro Aktie und schloss somit das Geschäftsjahr 2016 ebenfalls mit einer positiven Performance ab (+ 3.75%). Während des gesamten Jahres bewegte sich der Aktienkurs in unmittelbarer Nähe des NAV – und so konnte eine wichtige Zielsetzung von Alpine Select erreicht werden.

Alpine Select verzeichnete für die Berichtsperiode endend am 31. Dezember 2016 einen Gewinn nach IFRS von TCHF 10,663 (2015, angepasst nach IFRS 10: Verlust von TCHF 2,511).

Anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung vom 7. Februar 2017 stimmten die Aktionäre unter anderem auch der verrechnungssteuerfreien Barausschüttung einer ausserordentlichen Dividende aus den Reserven aus Kapitaleinlagen in der Höhe von CHF 3.00 pro Namenaktie von je CHF 0.02 Nennwert zu. Die Dividende wurden den Aktionären mit Ex-Datum 9. Februar 2017 (Auszahlungsdatum: 13. Februar 2017) ausbezahlt. Aufgrund dieser Auszahlung verzichtet der Verwaltungsrat der Alpine Select darauf, der ordentlichen Generalversammlung vom 22. Mai 2017 eine weitere Dividendenausschüttung vorzuschlagen.

Der Geschäftsbericht 2017 der Alpine Select AG liegt ab 24. April 2017 am Sitz der Gesellschaft auf und kann ab diesem Datum von der Website der Gesellschaft abgerufen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Claudia Habermacher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder besuchen Sie unsere Website.

Über Alpine Select
Die Alpine Select AG ist eine Investmentgesellschaft mit Sitz in Zug, welche seit 1998 an der SIX Swiss Exchange kotiert ist. Sie bietet institutionellen und privaten Investoren die Möglichkeit, sich an einem breit diversifizierten Portfolio zu beteiligen. Die Gesellschaft pflegt einen aktiven Kontakt mit den Organen ihrer Beteiligungen und setzt sich konstruktiv für die Interessen ihrer Aktionäre ein. Alpine Select erhebt weder Verwaltungs- noch Performancegebühren. Die Aktien der Gesellschaft sind liquide und handeln immer nahe an ihrem Inneren Wert.