Investors

18.07.2019 Alpine Select AG: Erfolgreicher Abschluss des Rückkaufprogramms mittels Ausgabe von handelbaren Put-Optionen zum Zweck der Kapitalherabsetzung

 

 

Medienmitteilung

Zug, 18. Juli 2019

Alpine Select AG («Alpine Select») hat am 27. Juni 2019 ein Aktienrückkaufprogramm durch Ausgabe von an der SIX Swiss Exchange handelbaren Put-Optionen angekündigt. Unter diesem Programm hat jeder Aktionär pro Namenaktie unentgeltlich 1 Put-Option zugeteilt erhalten, wobei 20 Put-Optionen zur Andienung einer Namenaktie zum Preis von CHF 17.00 berechtigten. Die Put-Optionen wurden vom 1. Juli bis und mit 16. Juli 2019 gehandelt.

Insgesamt wurden 510'980 Namenaktien angedient, was 4.56% des im Handelsregister eingetragenen Kapitals entspricht. Die Auszahlung des Nettorückkaufpreises (Ausübungspreis abzüglich 35% Verrechnungssteuer auf der Differenz zwischen Ausübungspreis und Nennwert) erfolgt am 19. Juli 2019. Der Verwaltungsrat wird der nächsten Generalversammlung die Vernichtung aller unter diesem Aktienrückkaufprogramm zurückgekauften Namenaktien beantragen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Claudia Habermacher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder besuchen Sie unsere Website.

Über Alpine Select
Die Alpine Select AG ist eine Investmentgesellschaft mit Sitz in Zug, welche seit 1998 an der SIX Swiss Exchange kotiert ist. Sie bietet ihren Aktionären die Möglichkeit, sich an einem breit diversifizierten Alternativen Investment Portfolio zu beteiligen. Die Gesellschaft pflegt einen aktiven Kontakt mit den Organen ihrer Beteiligungen und setzt sich konstruktiv für die Interessen ihrer Aktionäre ein. Alpine Select erhebt weder Verwaltungs- noch Performancegebühren. Die Aktien der Gesellschaft sind liquide und handeln nahe an ihrem Inneren Wert.